Tattoo

Tätowierungen sind Kunst, die im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut gehen. Deshalb stehen mir in meiner Arbeit als Tätowierer Hygiene und Ethik an oberster Stelle, zumal ich auch zahlreiche Fälle gesehen habe, bei denen dies nicht der Fall gewesen war, und die mich mit schlecht gestochenen Tattoos oder unglücklichen Designs um Korrektur gebeten haben.

In Ruanda sind viele Tattoos vor über zehn Jahren noch auf traditionelle Art und Weise gestochen worden. So habe ich auch ab 2008 das Kunstwerk erlernt, von älteren Praktizierenden in meiner Kultur. 2011 habe ich jedoch begonnen, alte mit neuen Methoden zu komplementieren und dadurch eine Brücke zu schlagen, welche die traditionellen und kulturellen Wurzeln des Tätowierens anerkennt und mit modernen Technologien ausführt. Dies ist leider ein Aspekt, der von modernen Tätowierern nicht in seiner Fülle verstanden werden kann. Mit meinem Hintergrund ehre ich sowohl Tradition als auch das Potential der Zukunft, und vor allem die Standards der Gegenwart.

Wie auch in meiner bildenden Kunst, sehe und respektiere ich die Facetten von Ausdruck, die durch Tattoos ans Licht treten. Es gibt jedoch Motive, die ich aus ethischen Gründen nicht stechen werde, sowohl mir selbst als auch der Menschheit gegenüber.

Ich orientiere mich natürlich immer an Deinen Wünschen, wenn es um Dein Tattoo geht, und zugleich erkenne ich an (und ich hoffe, dass Dir dies auch bewusst ist), dass ich meinen Teil als ausführender Künstler beitrage. Dies bedeutet nicht, dass ich dich in irgendeiner Form überrasche, sondern dass wir beide meinen Touch anerkennen, den ich mit in die Arbeit an Dein Tattoo bringe. Das ist eine ganz subtile Form der Kunst, aber eine, die besonders wertvoll ist, weil sie auf Deiner Haut getragen wird.

Ich richte mich nach deutschen/europäischen Hygienestandards, und folge dazu weitestgehend den “Deutschen Organisierte Tätowierern e.V.” und nutze ausschließlich hochwertige Materialien von Tattoosafe.

Schaue Dir doch gerne meine vergangenen Arbeiten und meine Skizzen an, um Dir ein Bild von meinem Touch zu machen.