Was Du siehst…

Was Du siehst, sagt mehr über dich selbst als über das Objekt der Betrachtung aus.
Was wäre wenn wir Kunst jenseits von professioneller or postmoderner Kritik betrachten könnten, und stattdessen als Spiegel für die eigene Selbstreflexion annehmen würden?

Was wäre, wenn wir Kunst mit Achtsamkeit wahrnehmen könnten, nicht nur für das, was dort Abbildung findet, sondern für das, was sich in uns bemerkbar macht?